2. Reha-Sport

2. Reha-Sport

Reha-Sport kommt für jene in Frage, deren körperliche Funktion, geistige Fähigkeit oder seelische Gesundheit mit hoher Wahrscheinlichkeit länger als sechs Monate von dem für das Lebensalter typischen Zustand abweicht und daher ihre Teilnahme am Leben in der Gesellschaft beeinträchtigt ist, oder wenn eine Beeinträchtigung zu erwarten ist.

- Rückenbeschwerden
- Osteoporose
- Arthrose
- Bandscheibenbeschwerden
- Gelenks-Ersätze (Hüft-, Knie-, Schulter-TEP)
- Rheuma
- Onkologische Erkrankungen
- Adipositas

Und im Bereich der Inneren Medizin auch für folgende Krankheitsbilder:

- Diabetes mellitus (Typ 1 und 2)
- Asthma bronchiale
- COPD mit oder ohne Lungenemphysem
- Alle chronischen Atemwegs- und Lungenerkrankungen

Wir beraten Sie gern oder sprechen Sie mit Ihrem Arzt!

Auch bei Bewegungsmangel, Stress und Depression kann Reha-Sport verordnet werden.

JEDER hat Anspruch auf Reha-Sport!